Infinite-Travel-Camp in El Gouna / Ägypten

By info
In Camp
Mai 1st, 2014
0 Comments
1205 Views

Infinite-Travel-Camp in El Gouna / Ägypten

Ende März fand das Infinite-Travel-Camp in El Gouna statt. Mit insgesamt 20 Wakeboardern ging es eine Woche lang an den brandneuen Rixen Cable in Ägypten. Bei optimalen Bedingungen und Temperaturen von 30-35 Grad wurde der Saisonstart zum vollen Erfolg.

Infinite-Travel-Camp 2014 in ElGouna from Infinite-Camps on Vimeo.

Los ging es am 23.03.14 in Dresden. Nachdem die Rider aus allen Ecken der Nation angereist waren, startete der Flieger ins fünf Flugstunden entfernte Hurghada. Bereits beim Transfer vom Flughafen ins ca. 35km entfernte El Gouna wurde klar, dass Ägypten eine komplett andere Welt ist. Die trockene Landschaft, abenteuerliche Fahrstile und die komplett andere Art der Menschen ließen schnell Urlaubsstimmung aufkommen.

Obwohl erst gegen Mitternacht die Küstenstadt El Gouna erreicht wurde, ging es als erstes zur Anlage. Der Cable hatte erst Anfang des Jahres eröffnet und jeder wollte wissen, ob der Spot eine neue Location zum überwintern sein könnte. Vom ersten Augenblick an war die Begeisterung groß. Die beiden Fullsizecable (einer im Uhrzeigersinn, einer entgegen dem Uhrzeigersinn), die zwei Little Bros und jede Menge Rixen Features leisteten schnelle Überzeugungsarbeit.

Die Stimmung war überwältigend, als 20 Wakeboarder nach dem Winter endlich wieder ihre ersten Runden drehten. Jeder war geflasht endlich wieder auf dem Board zu stehen – und dies teilweise gleich ohne Neo. Alte Tricks wurden ausgepackt, neue Tricks gelernt. Bei gemeinsamen Sessions an den Little Bros und den Rixen Features konnte sich jeder weiterentwickeln. Mit im Gepäck war zudem die neue Slingshot Kollektion, die ausgiebig getestet wurde.

Übernachtet wurde im ca. 5 Kilometer entfernten 4 Sterne Hotel „Three Ocean Corner View“. Die Strecke zwischen Cable und Hotel wurde täglich mit Tuck Tucks bewältigt, was wohl am besten mit „Leben am Limit“ zu beschreiben ist. Aber die Fahrten sorgten auch für viel Spaß, wie z.B. die Rekordfahrt mit 7 Personen.

An zwei Tagen spielte das Wetter bzw. besser gesagt, der Wind leider nicht ganz mit. Der positiven Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch und so wurde das Beste daraus gemacht. An einem Tag wurde ein Tauchboot gemietet und es ging ins Rote Meer zum schnorcheln.

Erwähnt werden muss auf jeden Fall auch noch die große Poolparty, die für die ein oder andere sensationelle Story sorgte. Es war ein toller Abend, bei dem bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, getrunken und gelacht wurde.

Es war eine tolle Erfahrung mit 20 Gleichgesinnten gemeinsam eine Woche zu verbringen und zusammen zu waken, entspannen und feiern. Nach 7 Tagen in der Sonne und 6 Tagen auf dem Wasser wurde mit jeder Menge Muskelkater im Gepäck die Rückreise angetreten. Jeder der beim Infinite-Travel-Camp dabei war, wird dieses noch lange in Erinnerung haben. Ein großes Dankeschön gilt den Sponsoren Rixen Cableways, Slingshot und ION, ohne deren Support die Infinite-Camps nicht möglich wären.

Mit dem Infinite-Travel-Camp hat die Infinite-Crew wiedermal ein sensationelles Camp organisiert und für jede Menge gute Zeit gesorgt. Wer gerne auch einmal an einem Infinite-Camp dabei sein möchte, hat diese Saison noch vier weitere Camps zur Auswahl. Bereits in einer Wochen findet beim Infinite-Season-Start-Weekend in Paderborn statt.

Anmeldung und mehr Infos findest du unter www.infinite-camp.com oder www.facebook.com/infinitecamp